Hockey International
Hockey-Profi Singh angeschossen

Der indische Hockey-Star Sandeep Singh ist von einem Polizisten in einem Zug versehentlich angeschossen worden. Der Sicherheitsbeamte wollte das Gepäck kontrollieren, als sich dessen Pistole selbst löste.

Schock für das indische Hockey-Nationalteam: Weltklasse-Spieler Sandeep Singh hat bei einem tragischen Zwischenfall während einer Zugfahrt eine Schussverletzung in der Hüfte erlitten. Der 21-Jährige wurde von einem Polizisten angeschossen, als sich dessen Pistole selbst ausgelöst hatte. Der Sicherheitsbeamte wollte gerade das Gepäck im oberen Bereich kontrollieren. Dabei verhedderte sich seine Schusswaffe im Sitz und ein Schuss wurde ausgelöst.

Singh war gerade auf dem Weg nach Neu-Delhi, wo sich der WM-Kader der indischen Mannschaft zusammengefunden hat. Ob der Verteidiger bei der Weltmeisterschaft in Mönchengladbach ab dem 6. September teilnehmen kann, ist sehr fraglich. Es gibt noch keine genaueren Erkenntnisse, wie ernst die Verletzung ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%