Hockey Nationalmannschaft
Deutsches Hockey-Team wahrt Chance auf Finaleinzug

Das deutsche Hockey-Nationalteam von Bundestrainer Markus Weise hat bei der Champions Trophy in Rotterdam mit einem 4:3-Sieg über Südkorea die Chance auf den Finaleinzug gewahrt.

Bei der Champions Trophy in Rotterdam hat sich das deutsche Nationalteam die Chance auf den Finaleinzug gewahrt. Die Schützlinge von Bundestrainer Markus Weise kamen im dritten Vorrundenspiel zu einem mühsamen 4:3 (4:1)-Erfolg über Südkorea. Für das Team bedeutetes dies den ersten Sieg bei dem jährlichen Turnier der sechs weltbesten Hockeyteams.

Mit Erfolgen in den beiden ausstehenden Matches gegen Olympiasieger Australien am Donnerstag (17.05 Uhr) und Spanien am Samstag (13.05) kann der Weltmeister das Endspiel noch aus eigener Kraft erreichen.

Deutschland am Ende mit viel Glück

Jubilar Florian Keller (3., 21./Siebenmeter) aus Berlin in seinem 100. Länderspiel, Oliver Korn aus Düsseldorf (7.) und Sebastian Draguhn aus Neuss (13.) trafen für Deutschland. Für den weiterhin punktlosen Tabellenletzten aus Asien waren Kim Bjung (16. ), Lee Nam Yong (51.) und Jong Ho Seo (65.) erfolgreich. Beide Teams treffen auch bei den Olympischen Spielen in Peking in der Vorrundengruppe A aufeinander.

Deutschland begann die Partie sehr stark und spielte die Abwehr der Asiaten fast nach Belieben aus. Keller übernahm mit seinen Treffern vier und fünf die Spitze der Torjägerliste. Die Mannschaft leistete sich allerdings wie bereits in den Partien gegen Argentinien (2:2) und die Niederlande (3:5) "Aussetzer" in der Hintermannschaft, die Bundestrainer Markus Weise fast zur Weißglut brachten.

In der zweiten Hälfte dominierte Korea die Partie. Konter zur Entlastung wurden nicht konsequent ausgespielt, die deutsche Abwehr konnte sich gegen die schnellen Asiaten kaum noch befreien. Am Ende hatte der Weltmeister Glück, dass es zum Sieg reichte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%