Hockey Nationalmannschaft
DHB-Frauen müssen sich Japan geschlagen geben

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen hat ein Länderspiel in Tenir-City gegen Japan mit 0:2 (0:0) verloren. "Man hat gemerkt, dass wir jetzt eine längere Pause hatten", sagte Bundestrainer Michael Behrmann.

Mit einer Niederlage ist die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen in ihre Japan-Tournee gestartet. Im ersten von fünf Testspielen verlor das Team von Bundestrainer Michael Behrmann in Tenir-City mit 0:2 (0:1) gegen die Auswahl der Gastgeberinnen.

Das im Vergleich zur erfolgreichen Europameisterschaft in Manchester auf vielen Positionen veränderte deutsche Team tat sich beim ersten vorolympischen Test gegen die schnelleren und agileren Japanerinnen schwer. "Der Sieg der Japanerinnen war verdient. Man hat gemerkt, dass wir jetzt eine längere Pause hatten. Das Tempo war heute noch nicht hoch genug für internationales Spitzenhockey", analysierte Behrmann.

Deutschland ohne Strafecke

Die deutsche Mannschaft, die ohne die etatmäßigen Innenverteidigerinnen Tina Bachmann und Julia Müller auf die Reise nach Japan und Korea gegangen war, konnte kaum hochkarätige Chancen herausspielen. Im gesamten Spiel erarbeitete sich der Europameister keine Strafecke. "Das war leider auch schon bei der EM eine Schwäche", sagte Behrmann, der in der Innenverteidung die Neulinge Mandy Haase und Nina Hasselmann einsetzte.

Die durch zuletzt fünf Testspiele in den USA bereits gut eingespielten Japanerinnen kamen durch Tore von Rika Komazawa (16.) und Tomomi Komori (40.) zum verdienten Sieg. Der zweite Vergleich gegen Deutschland findet am Sonntag in Osaka statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%