Hockey Nationalmannschaft
DHB-Herren brechen gegen "Gauchos" den Bann

Im dritten Spiel haben die deutschen Hockey-Herren bei der Champions Trophy im spanischen Terrassa ihren ersten Sieg eingefahren. Gegen Argentinien kam die Mannschaft von Coach Bernhard Peters zu einem 3:1 (2:0).

Bei den deutschen Hockey-Herren ist bei der 28. Champions Trophy im spanischen Terrassa endlich der Knoten geplatzt. Im dritten Spiel hat das Team von Bundestrainer Bernhard Peters den ersten Sieg verbucht. Mit dem 3:1 (2:0) gegen Südamerika-Meister Argentinien unterstrich die deutsche Nationalmannschaft ihre Ambitionen auf den Finaleinzug. Matthias Witthaus erzielte bereits nach sechs Minuten das 1:0, Mitspieler Jan Marco Montag erhöhte 15 Minuten später auf 2:0. Nach dem 3:0 durch Carlos Nevado kamen die Argentinier noch zum Ehrentreffer durch Orozco (68.).

Zuvor hatte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) zwei Unentschieden erspielt. Gegen Gastgeber Spanien kassierte der Weltmeister zum Auftakt in der Schlussphase noch den Ausgleich zum 1:1, tags darauf folgte ein 3:3 gegen Pakistan.

Beim Turnier der sechs weltbesten Teams, das als wichtige Generalprobe für die WM (9. bis 17. September) in Mönchengladbach gilt, folgen nun Begegnungen mit den Niederlanden, die am Dienstag einen 9:2-Kantersieg gegen Pakistan feierten, und dem Olympiasieger Australien, der 3:5 gegen Spanien unterlag. Das Endspiel wird am 30. Juli ausgetragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%