Hockey Nationalmannschaft
Hockey-Frauen siegen beim Vier-Nationen-Turnier

Die deutschen Hockey-Frauen haben mit viel Glück und dank Natascha Keller das Vier-Nationen-Turnier in Bremen gewonnen. Ein 7:2 gegen die USA reichte zum Gesamtsieg.

Dank eines starken Schlussspurts und des "Last-Minute"-Treffers von Natascha Keller haben die deutschen Hockey-Frauen das Vier-Nationen-Turnier in Bremen gewonnen. Zum Abschluss setzte sich der Olympiasieger mit 7:2 (4:0) gegen die USA durch, wobei das letzte Tor von Keller in der 69. Minute den Ausschlag über den Turniersieg gab. Damit war die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ein Tor besser als das punktgleiche Team Südkoreas, das am Sonntag 9:2 (3:0) gegen Indien gewann.

Im direkten Vergleich mit den Südkoreanerinnen hatte die DHB-Auswahl ein 2:2 erreicht und zum Auftakt 7:2 gegen Indien gewonnen. Beim "Finale" am Sonntag lagen die Gastgeberinnen vor rund 1 000 Zuschauern durch Tore von Anke Kühn (1.), Fanny Rinne (10. ), Eileen Hoffmann (26.) und Keller (31.) schon 4:0 vorn, bevor die US-Girls zweimal (50./63.) verkürzen konnten. Die restlichen Treffer für die Gastgeberinnen markierten Katherine Scholz (60.), Janine Beermann (62) und am Schluss Keller.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%