Hockey Nationalmannschaft
Weltmeister Deutschland startet mit knappem Sieg

Im ersten offiziellen Länderspiel des Jahres hat Hockey-Weltmeister Deutschland mühevoll mit 2:1 (0:0) gegen Irland gewonnen. "Richtig gutes Hockey sieht mit Sicherheit anders aus", meinte Bundestrainer Markus Weise.

In seinem ersten offiziellen Länderspiel des Jahres 2007 hat Hockey-Weltmeister Deutschland einen knappen Sieg eingefahren. In Rheydt setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise mit 2:1 (0:0) gegen Irland durch. Die Tore für die Gastgeber erzielten Niederlande-Legionär Christopher Zeller (45.) und der Münchner Benedikt Sperling (50.), für die Iren war Steven Butler (54.) erfolgreich.

"Richtig gutes Hockey sieht mit Sicherheit anders aus. Es war zwar ein deutliches Bemühen zu erkennen, aber wir müssen uns in vielen Bereichen noch steigern", meinte ein nur bedingt zufriedener Weise. Besonders in der ersten Hälfte vermisste man die nötige Genauigkeit im deutschen Aufbau- und Offensivspiel, so dass die kampfstarken Iren keine große Mühe hatten, die Angriffsversuche des Weltmeisters frühzeitig zu unterbinden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%