Hockey Nationalmannschaft
Youngster Müller neuer DHB-Kapitän

Maximilian Müller wird die deutsche Hockey-Nationalmannschaft in Zukunft als Kapitän aufs Feld führen. Der 21-Jährige tritt damit die Nachfolge des pausierenden Timo Weß an.

Der erst 21 Jahre alte Maximilian Müller ist neuer Kapitän der deutschen Hockey-Nationalmannschaft. Der Nürnberger setzte sich beim Zentrallehrgang des Olympiasiegers in Bloemfontein/Südafrika in geheimer Wahl gegen den Hamburger Moritz Fürste und Jan Marco Montag aus Den Bosch durch und ist damit der jüngste Kapitän, den die deutschen Hockey-Herren jemals hatten. Müller tritt die Nachfolge von Timo Weß an, der aus Studiengründen seine internationale Karriere vorerst bis zum Herbst unterbrochen hat.

"Für mich ist es eine große Ehre, dass das Team dieses Vertrauen in mich setzt. Gerade in dieser Phase, in der wir viele junge Spieler integrieren, mit denen ich in Jugend-Nationalmannschaften zusammen gespielt habe und die ich daher fast alle gut kenne, kann ich in der neuen Rolle vielleicht etwas dazu beitragen, dass die sich bei uns wohlfühlen", sagte der Olympiasieger von Peking.

Bundestrainer Markus Weise, der den Olympiasieger und Weltmeister auf die Europameisterschaft und WM-Qualifikation vom 22. bis 31. August in Amsterdam vorbereitet, kann "mit der Wahl der Mannschaft sehr gut leben. Max ist sicher ein sehr junger Kapitän, aber er hat eine unbestrittene Vorbildfunktion auf dem Platz und Führungsqualitäten, die er sicher auch noch ausbauen kann."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%