Hockey Turnier
DHB-Herren verlieren Champions-Trophy-Finale

Die Herren des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) haben es den Damen nicht gleichtun können und das Finale der Champions Trophy verloren. Gegen die Niederlande musste die DHB-Auswahl eine 1:2 (0:2)-Niederlage hinnehmen.

Mit reichlich Sebstbewusstsein für die anstehende Weltmeisterschaft im eigenen Land aber ohne Titel haben die Herren des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) die Champions Trophy in Spanien beendet. Im Finale unterlag der Weltmeister gegen den Erzrivalen Niederlande 1:2 (0:2) und verpasste damit den neunten Titelgewinn. Die Niederländer zogen dagegen mit dem achten Triumph mit den bisherigen Rekordsiegern Deutschland und Australien gleich. Platz drei ging an Spanien, das Australien mit 5:4 im Siebenmeterschießen bezwang. Nach regulärer Spielzeit hatte 2:2 gestanden.

Taeke Taekema (20.) und Teun de Nooijer (33.) hatten die Niederlande bereits vor der Pause mit ihren Treffern auf die Siegerstraße gebracht, für die Mannschaft von Bundestrainer Bernhard Peters langte es nur noch durch Timo Weß (41.) zum Anschlusstreffer. In der Vorrunde hatten sich beide Mannschaften noch 3:3 getrennt.

Trotz der Final-Niederlage kann die deutsche Mannschaft nach der Standortbestimmung der sechs weltbesten Teams optimistisch auf die WM in Mönchengladbach (9. bis 17. September) blicken. Die Peters-Auswahl hatte die Vorrunde ohne Niederlage beendet und dabei bereits überzeugen können.

"Mit den besten der Welt auf Augenhöhe"

"Wir haben gesehen, dass wir mit den besten der Welt auf Augenhöhe sind. Das gibt eine Menge Selbstvertrauen", sagte Peters und ergänzte: Wir haben erkannt, woran wir noch arbeiten müssen. Wir haben das Potenzial noch zu einer klaren Leistungssteigerung."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%