Hockey Turnier
Titelverteidiger Deutschland unterliegt "Oranje"

Deutschlands Fehlstart bei der Champions Trophy in Rotterdam ist perfekt. Der Titelverteidiger musste sich nach dem 2:2 gegen Argentinien den Niederländern 3:5 geschlagen geben.

Für Hockey-Weltmeister Deutschland hat das Unternehmen Titelverteidigung bei der Champions Trophy in Rotterdam mit einem Fehlstart begonnen. Der Vorjahressieger verlor am Sonntag gegen den Erzrivalen und Gastgeber Niederlande 3:5 (2:1), nachdem die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise tags zuvor bereits beim 2:2 (1:1) gegen Argentinien den möglichen Sieg verspielt hatte.

Gegen die Niederländer gab die deutsche Mannschaft in einer unachtsamen Viertelstunde die von Florian Keller (3., 24.) herausgeschossene 2:0-Führung wieder aus der Hand. "Diese schwachen 15 Minuten kannst du dir auf dem Niveau nicht erlauben. Wir können uns überhaupt nichts dafür kaufen, dass wir insgesamt das überlegene Team waren", sagte Weise.

In 19 Minuten fünf Tore für die Niederländer

Die Niederländer erzielten zwischen der 34. und 53. Minute fünf Tore. "Jeder Schuss ein Treffer, und dazu haben wir unseren Teil beigetragen", bilanzierte Weise. Das 3:5 durch Jan Marco Montag fiel erst mit dem Schlusspfiff.

Gegen Argentinien war das deutsche Team nach der 1:0-Führung durch den Berliner Keller nach einer Strafecke durch Tore von Matias Paredes und Rodrigo Vila in Rückstand geraten. Doch der Kölner Kapitän Timo Weß traf in der 69. Minute ebenfalls nach einer Strafecke noch zum Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%