Hockey WM: Auftaktsiege für DHB-Teams in Wien

Hockey WM
Auftaktsiege für DHB-Teams in Wien

Bei der Hallenhockey-WM in Österreich sind die deutschen Teams mit Siegen gestartet. Die Herren schlugen Trinidad und Tobago (9:2) und Tschechien (3:2), die Damen besiegten Australien mit 12:0 und Italien mit 13:1.

Erfolgreiche Starts für die deutschen Hockeyteams bei der zweiten Hallen-Weltmeisterschaft in Wien: Nach dem 9:2 (4:1)-Erfolg gegen Trinidad und Tobago musste die Herrenauswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) beim 3:2 (1:0) gegen Tschechien im zweiten Spiel jedoch um den Sieg zittern.

Die DHB-Damen begannen mit einem 12:0 (5:0) gegen Australien und waren danach auch beim 13:1 (5:0) gegen Italien ungefährdet. Julia Müller vom deutschen Meister Harvestehuder THC war mit fünf Treffern gegen Italien und drei gegen Australien beste deutsche Torschützin. Beide DHB-Teams sind als Titelverteidiger angetreten.

Unzufrieden zeigte sich Herren-Bundestrainer Markus Weise. "Wir haben schwach gespielt und unser Potenzial nicht abgerufen. Es wurde viel zu viel mit dem Ball gerannt und kaum kombiniert. Außerdem müssen wir dringend unsere Eckenquote verbessern", kritisierte Weise, nachdem sich seine Akteure gegen Tschechien über die gesamte Spielzeit sehr schwer mit dem dichten Abwehrriegel der Osteuropäer taten.

Die deutsche Mannschaft konnte keine von insgesamt vier Strafecken zu Toren nutzen. In der Wiener Stadthalle hatte der Krefelder Oscar Deecke Deutschland in der 17. Minute in Führung gebracht. Dann trafen jedoch Roman Marik (30.) und Stepan Bernatek (32.) zweimal für die Tschechen. Den letztlich glücklichen DHB-Sieg machten Tobias Hauke (36.) und Benedikt Sperling (40.) mit ihren Toren in der Schlussphase perfekt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%