Hockey WM
Hockey-Ass Christoph Zeller bester junger Spieler

Torjäger Christoph Zeller ist am Rande der Hockey-WM zum besten jungen Spieler (unter 23 Jahren) der Welt gewählt worden. Zum weltbesten Spieler wurde zum dritten Mal der Holländer Teun de Nooijer gekürt.

Hockey-Nationalspieler Christoph Zeller hat nun auch die offizielle Bestätigung für seine guten Leistungen der letzten Zeit erhalten. Am Rande der Weltmeisterschaft in Mönchengladbach wurde der 21-jährige Münchner zum besten jungen Spieler (unter 23 Jahren) gewählt und entsprechend durch Präsident Jaques Rogge vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ausgezeichnet.

Zeller ist der zweite deutsche Spieler, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. 2001 gewann der Berliner Tibor Weißenborn die Wahl des Hockey-Weltverbandes FIH.

"Diese Auszeichnung bedeutet mir besonders viel, weil die Wahl durch die Spieler und Trainer dieser Weltmeisterschaft durchgeführt wird", erklärte der Stürmer, der in Mönchengladbach mit sechs Toren der derzeit treffsicherste deutsche Spieler ist: "Es ist auch noch eine zusätzliche Motivation für unser Finale am Sonntag gegen Australien."

Zum weltbesten Spieler wurde bereits zum dritten Mal in Folge der niederländische Spielmacher Teun de Nooijer gewählt, mit dem Zeller ab Ende September in Holland beim HC Bloemendaal in einer Mannschaft spielen wird. Nominiert war hierfür auch der deutsche Abwehrchef Philipp Crone.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%