Hockey WM
"Hockeyroos" schlagen Argentinien klar mit 4:0

Olympiasieger Australien hat bei der Hockey-WM in Mönchengladbach mit einem klaren 4:0 (3:0) gegen Argentinien die Halbfinalchance gewahrt. Die Tabellenführung übernahm Neuseeland nach einem 1:0 gegen Japan.

Nach der Auftaktniederlage gegen Spanien hat sich Olympiasieger Australien bei der Hockey-Weltmeisterschaft in Mönchengladbach mit einem 4:0 (3:0) gegen Argentinien eindrucksvoll zurückgemeldet und die Weichen wieder Richtung Halbfinale gestellt. Die Tore für die dem Gegner in allen Belangen überlegenen "Aussies" erzielten Luke Doener nach einer Strafecke (23.), Russel Ford (24.), Michael Mccann (31.) und Robert Hammond (55.).

Die Tabellenführung in der Gruppe A übernahm Neuseeland, das Japan mit 1:0 besiegte und damit nach drei Spielen sieben Punkte auf dem Konto hat. Das Tor des Tages für den Geheimfavoriten von Bundestrainer Bernhard Peters erzielte Simon Child in der 43. Minute. Die Japaner, die ein Strafeckenverhältnis von 5:0 nicht in einen Sieg ummünzen konnten, sind mit zwei Niederlagen bereits abgeschlagen. Spanien und Pakistan hatten am Samstag spielfrei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%