Hockey WM
Niederlande und Australien kämpfen um WM-Titel

Die Niederlande ist durch einen 3:1-Erfolg im Halbfinale gegen Argentinien ins Endspiel der Hockey-WM in Madrid eingezogen. Gegner dort ist Australien, das Gastgeber Spanien mit 1:0 nach Golden Goal aus dem Turnier warf.

Der neue Hockey-Weltmeister heißt entweder Niederlande oder Australien. Die beiden Topfavoriten stehen sich am Sonntag (17.00) im Finale der elften WM der Damen in Madrid gegenüber. Im Halbfinale setzte sich Rekordtitelträger Niederlande mit 3:1 (1:0) gegen Titelverteidiger Argentinien durch. Im zweiten Semifinale musste Australien gegen Gastgeber Spanien in die Verlängerung, bevor Karen Smith nach einer Minute mit ihrem Golden Goal zum 1:0 (0:0, 0:0)-Erfolg für den zweimaligen Weltmeister traf.

Die spannende Partie wurde unmittelbar vor Ende der regulären Spielzeit weiter verzögert, als vor einer Strafecke der Spanier in dem Stadion komplett das Flutlicht ausfiel. Australien und Spanien stehen sich damit zum dritten Mal im Endspiel einer WM und zum ersten Mal auf neutralem Boden gegenüber. 1990 in Sydney gewannen die "Oranje", 1998 in Utrecht die "Hockeyroos".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%