Hockey WM
Peters nominiert 16 Hockeyspieler für die WM

Bundestrainer Bernhard Peters hat vier Wochen vor Beginn der Feldhockey-Weltmeisterschaft (6. bis 17. September) in Mönchengladbach 16 von 18 Spielern nominiert. Zwei Tickets sind noch zu vergeben.

Vier Wochen vor Beginn der Feldhockey-Weltmeisterschaft (6. bis 17. September) in Mönchengladbach hat Bundestrainer Bernhard Peters 16 von 18 Spielern für das Unternehmen Titelverteidigung nominiert. Lediglich zwei Positionen sind noch vakant: Zum einen muss sich Peters zwischen Uli Bubolz, dessen Verletzung nahezu ausgeheilt ist, und Tim Jessulat als zweiten Torwart entscheiden, zum anderen geht es zwischen Oliver Hentschel und Philip Witte um einen unbesetzten Stürmer-Platz.

Sorgen bereiten Peters noch die Verletzungen von Björn Emmerling (Bruch eines Mittelhandknochens) und Eike Duckwitz (Verletzung im Ansatzbereich der Adduktoren in der Leiste). Als Ersatz ist hier Nicolas Emmerling vorgesehen. Die endgültige Nominierung wird unmittelbar nach dem Vier-Nationen-Turnier in Hamburg (25. bis 27. August) erfolgen.

Peters hat vor seinem letzten Turnier als Hockey-Coach noch zehn Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2002 berufen. Außerdem stehen sieben Weltmeister von 2000 im Aufgebot, das von den erfahrenen Philipp Crone (München), Björn Emmerling (Stuttgart) und Mannschaftskapitän Timo Weß (Krefeld) angeführt wird.

Der bisherige WM-Kader:

Sebastian Biederlack (Alster Hamburg), Philipp Crone (RW München), Sebastian Draguhn (SW Neuss), Eike Duckwitz (UHC Hamburg), Björn Emmerling (Stuttgarter Kickers), Moritz Fürste (UHC Hamburg), Niklas Meinert (Stuttgarter Kickers), Jan Marco Montag (Gladbacher HTC), Carlos Nevado (UHC Hamburg), Justus Scharowsky (Racing Club de France), Christian Schulte (Crefelder HTC), Tibor Weißenborn (HC Bloemendaal), Timo Weß (Crefelder HTC), Matthias Witthaus (Crefelder HTC), Christopher Zeller (HC Bloemendaal), Philipp Zeller (HC Bloemendaal).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%