Hockey WM
Spanierinnen nehmen deutschem Team die Hoffnung

Bei der WM in Madrid haben die spanischen Hockey-Damen dank eines 3:2-Erfolgs gegen Indien noch Chancen auf das Halbfinale. Für die deutsche Auswahl besiegelt das Ergebnis das Aus in der Vorrunde.

Die spanischen Hockey-Damen haben bei der WM in Madrid weiter Chancen auf das Halbfinale. Im vierten Vorrundenspiel setzten sich die Gastgeberinnen mit 3:2 (2:1) gegen Indien durch und besiegelten so das Ende aller Hoffnungen bei der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) auf den Sprung in die Vorschlussrunde. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise hat nach dem 0:1 gegen England mit sechs Punkten vor dem fünften und letzten Vorrunden-Match keine Chance mehr, einen Platz unter den besten zwei ihrer Gruppe zu erreichen.

Spanien hat nach seinem dritten Sieg neun Punkte auf dem Konto, England hat sieben Zähler. Beide Teams spielen am Mittwoch (16.00) gegeneinander. Deutschland kann selbst bei einem Erfolg in seinem abschließenden Match am Mittwoch gegen die Niederlande (12.00) maximal auf neun Punkte kommen. Europameister Holland (12 Punkte) hat am Dienstag durch seinen 6:1 (2:0)-Erfolg gegen China die Vorschlussrunde erreicht.

Argentinien und Australien streiten um Gruppensieg

In Gruppe B waren Titelverteidiger Argentinien und Australien bereits am Montag in das Halbfinale eingezogen. Die Südamerikanerinnen bezwangen in ihrem vierten Vorrundenspiel Südkorea mit 2:0 (2:0) und sicherten damit zugleich auch die Halbfinalteilnahme der Australierinnen, die zuvor über ein 0:0 gegen Japan nicht hinausgekommen waren. Beide Mannschaften haben nun zehn Punkte und sind von den USA und Südkorea (je 4) bei noch einer ausstehenden Partie nicht mehr einzuholen. Bei der gleichen Tordifferenz von plus zwei hat Argentinien wegen der mehr erzielten Tore die Tabellenführung übernommen. Beide Teams treffen im abschließenden Gruppenspiel am Mittwoch (18.00) direkt aufeinander und ermitteln dabei den Gruppensieger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%