sonstige Sportarten
Hoher Sanierungsbedarf bei vielen Sportstätten

Etliche Sportstätten in Deutschland bedürfen einer Sanierung, wie Hans Jägemann, Abteilungsleiter Umwelt und Sportstätten beim Deutschen Sportbund (DSB), bei einem Vortrag in Berlin verlauten ließ.

42 Mrd. Euro beträgt die Summe, die für die Sanierung von Sportstätten in Deutschland aufgewendet werden muss. Davon entfallen 34,5 Mrd. Euro auf die alten Bundesländer, 6,4 Mia. auf die neuen und 1,6 Mia. auf die Stadtstaaten. Diese Zahlen nannte Hans Jägemann, Abteilungsleiter Umwelt und Sportstätten beim Deutschen Sportbund (DSB), bei einem Vortrag in Berlin.

Zum Stichtag Mitte 2000 hatte die aktuellste bundeseinheitliche Sportstättenstatistik ermittelt, dass 70 Prozent der Anlagen in den neuen und 40 Prozent in den alten Bundesländern sanierungsbedürftig sind. Die Kosten der Instandsetzung für Hallenbäder werden auf 9,7 Mrd. Euro beziffert, für Freibäder auf 4,5 Mia., für Sporthallen auf 7,7 Mia., für Sportplätze auf 4,2 Mia., für Tennis- und Schießanlagen sowie Eishallen auf 2,4 Mrd. Euro, für sonstige Anlagen auf 5,8 Mrd. Euro.

Hallenbäder und Sporthallen sind die größten Posten

"Die Hallenbäder sind in den alten Bundesländern mit 39 Prozent der gesamten notwendigen Sanierungskosten der größte Posten. In den neuen Ländern sind es mit 32 Prozent die Sporthallen", stellte Jägemann fest. Bei den Sportanlagen in öffentlicher und kommunaler Trägerschaft bestehe ein Sanierungsbedarf von knapp 22 Mrd. Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%