sonstige Sportarten
Hoher Unterhaltungswert in der Derby-Zeit

Vor den letzten 180 Minuten der 42. Bundesliga-Saison sind fast alle wichtigen Entscheidungen gefallen. Die Bayern dürfen zum 19. Mal ihre Ehrenrunde mit Meisterschale laufen und sagen gegen den 1. FC Nürnberg nach 751 Spielen "servus Olympiastadion".

dpa DÜSSELDORF. Am Gang des VfL Bochum und von Hansa Rostock in die Fußball- Zweitklassigkeit zweifelt keiner mehr. Doch insgesamt vier Derbys und das heftige Getümmel um die Teilnahme am finanzträchtigen internationalen Geschäft sorgen für hohen Unterhaltungswert.

Zwei der vier "Nachbarschafts"-Duelle haben es in sich. Für Schalke 04 geht es gegen Borussia Dortmund um die direkte Champions-League-Qualifikation, für den BVB, der seit fast sieben Jahren nicht mehr gegen Königsblau gewonnen hat, um die letzte Uefa-Cup-Chance und am Ende vielleicht um die Krönung einer exzellenten Rückrunde. Hannover 96 schielt gegen den Hamburger SV auf die Teilnahme am UI-Cup, während das einstige Tabellen-Schlusslicht HSV mit "Muntermacher" Thomas Doll in den Uefa-Pokal will. Beim bayerisch-fränkischen Zweikampf zwischen Meister München und Nürnberg ist die Privatfehde zwischen den Torjägern Marek Mintal (23 Treffer für Nürnberg) und Roy Makaay (19 für Bayern) von Interesse.

Schalke kann sein sportliches Schicksal im Kampf mit den Verfolgern VfB Stuttgart (in Bochum) und Hertha BSC (bei Borussia Mönchengladbach) in "zwei Endspielen", so Manager Rudi Assauer, in die richtigen Bahnen lenken. "Das ist ein Schlüsselspiel. Und wir haben den Schlüssel selbst in der Hand", sagte Schalke-Chefcoach Ralf Rangnick vor dem 125. Revier-Derby. Für Angreifer Ebbe Sand hat die Auseinandersetzung signifikante Relevanz, "dafür gehen wir an die Grenze".

Seite 1:

Hoher Unterhaltungswert in der Derby-Zeit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%