sonstige Sportarten
Hopkins bekommt im Dezember die WM-Chance

Am 3. Dezember kommt es zum Rückkampf zwischen Ex-Box-Champion Bernard Hopkins und seinem Bezwinger Jermain Taylor. Ursprünglich war der 1. Oktober als Termin für den Fight angesetzt.

Für seinen Rückkampf gegen seinen Bezwinger Jermain Taylor muss sich Ex-Champion Bernard Hopkins noch bis zum 3. Dezember gedulden. Für Mittelgewichtler Hopkins, der bei seiner Niederlage Mitte Juli gegen Taylor die Titel der vier wichtigsten Verbände WBC, WBO, IBF und WBA verlor und seine erste Pleite seit zwölf Jahren einstecken musste, soll es der letzte WM-Kampf seiner Karriere werden. Ursprünglich war der 1. Oktober als Termin für die Revanche zwischen den beiden US-Amerikanern vorgesehen, Taylor muss aber zunächst eine Gesichtverletzung ausheilen.

Hopkins plant nun nach dem erneuten Duell gegen Taylor 13 Tage nach seinem 41. Geburtstag am 28. Januar seinen Abschiedskampf. Voraussichtlicher Gegner ist sein Landsmann Robert "Winky" Wight, Weltmeister im Weltergewicht.

Hopkins" Karriere endet nach seiner umstrittenen Niederlage gegen Taylor damit anders als geplant. Ursprünglich hatte er nach einer erfolgreichen Titelverteidigung im Januar 2006 mit einem Kampf gegen Halbschwergewichtler Antonio Tarver abtreten wollen. Nun kämpft er erneut gegen Taylor, der danach auf den früheren WBO-Weltmeister Felix Sturm aus Leverkusen treffen dürfte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%