sonstige Sportarten
Ice Tigers besiegen Hannover Scorpions 3:2

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) hat Tabellenführer Hannover Scorpions eine knappe 2:3-Niederlage bei den Nürnberg Ice Tigers kassiert. Der entscheidende Treffer durch Francois Methot fiel zwei Sekunden vor Schluss.

Den Hannover Scorpions ist es in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) nicht gelungen, sich in der Tabelle noch weiter abzusetzen. Das Team von Trainer Kevin Gaudet verlor bei den Nürnberg Ice Tigers in letzter Sekunde mit 2:3 (1:0, 0:0, 1:3), führt die Liga aber weiterhin mit 28 Punkten vor Pokalsieger ERC Ingolstadt (27) an. Die Gastgeber verbesserten sich mit ihrem fünften Saisonsieg mit nun 17 Zählern auf Rang 11.

Jonas Lanier brachte vor 2 853 Zuschauern die Gäste in der 15. Minute in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Francois Methot (45.) erzielte Verteidiger Shawn Heins mit seinem fünften Saisontor in der 56. Minute das erneute Führungstor der Scorpions. Doch nach Fehlern von Gäste-Schlussmann Trevor Kidd drehten Matt Davidson (59.) und erneut Methot, der zwei Sekunden vor Schluss traf, die in der Schlussphase dramatische Partie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%