Interview mit Andre Lange
Erfolge machen Lange sprachlos

Nach seinem zweiten Triumph in Turin musste Deutschlands Bob-Star Andre Lange erst einmal nach Worten suchen: "Ich bin noch völlig sprachlos", meinte der Oberhofer nach dem historischen Sieg.

Im Interview hat Doppel-Olympiasieger Andre Lange seine äußerst erfolgreiche Zeit in Turin Revue passieren lassen.

Frage: "Andre Lange, Sie haben als erster Bobpilot seit 22 Jahren Doppel-Gold bei Winterspielen gewonnen. Können Sie schon nachvollziehen, was Sie geleistet haben?"

Andre Lange: "Ich bin noch völlig sprachlos und muss das ganze erstmal sacken lassen. Wir haben heute einfach unser Ding gemacht und sind in allen vier Läufen vor allem ordentlich in den Bob gekommen."

Frage: "Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen haben Sie viele Entbehrungen in Kauf genommen. Wird heute wenigstens so richtig gefeiert?"

Lange: "Der Druck in den letzten Wochen und Monaten war unheimlich groß. Das war schon der Hammer. Jetzt können wir uns heute Abend sicher mal ein paar Bierchen gönnen. Dabei kommt vom Schädelfluten bis zur Gesichtscreme alles zum Tragen."

Frage: "In allen drei Bob-Wettbewerben hat Deutschland Gold geholt. Wie erklären Sie sich diese Ausnahmestellung?"

Lange: "Ich denke, dass liegt vor allem an dem guten Werk der FES, und das die deutsche Mannschaft wirklich eine Mannschaft ist. Frauen und Männer haben die ganze Zeit zusammen an ihren Bobs gearbeitet. Das hat zum Erfolg geführt."

Frage: "Unterschwellig kommt von anderen Nationen immer die Frage hoch, ob die Kufen an Ihren Bobs dem Reglement entsprechen. Wie reagieren Sie auf solche Aussagen?"

Lange: "Die Kanadier haben sich für diese Aussagen entschuldigt und uns auch den Erfolg gegönnt. Daher ist diese Geschichte für mich auch erledigt. Zudem werden unsere Bobs immer kontrolliert, und es gab von Seiten des Weltverbandes keine Kritik."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%