sonstige Sportarten
Isinbajewa und Bekele auf Leichtathletik-Thron

Die Experten des Weltverbandes Iaaf haben gesprochen: Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa und Langstreckler Kenensia Bekele sind die Leichtathleten des Jahres 2005. Ein Jahr zuvor hatte es das gleiche Ergebnis gegeben.

Die weltbesten Leichtathleten des Jahres 2005 heißen Jelena Isinbajewa und Kenenisa Bekele. Gekürt wurden die Überflieger von einer Expertenkommission des Weltverbandes Iaaf im Rahmen des Welt-Finals in Monte Carlo. Zuvor waren in einer öffentlichen Abstimmung je fünf Kandidaten bei Männern und Frauen ermittelt worden. Isinbajewa und Bekele hatten die Wahl bereits im letzten Jahr für sich entschieden.

Jelena Isinbajewa hatte am 22. Juli in London als erste Frau der Welt 5,00m mit dem Stab übersprungen und den Weltrekord anschließend bei ihrem ersten WM-Sieg am 12. August in Helsinki auf 5,01m gesteigert. In Monte Carlo scheiterte die 23-Jährige am Samstag zum dritten Mal in Serie am Versuch, ihre Marke um einen weiteren Zentimeter zu verbessern. "Aber es bleibt dabei: Ich will 36 Weltrekorde erzielen, einen mehr als Sergej Bubka bei den Männern", meinte Isinbajewa, die bisher 18 Weltrekorde sprang, davon acht in diesem Jahr.

Bekele verbessert Weltrekord

Der gleichaltrige Bekele hatte vor zwei Wochen beim Brüsseler Golden-League-Meeting seinen Weltrekord über 10.000m auf 26:17,53 Minuten verbessert. Der Olympiasieger und zweimalige Weltmeister auf dieser Distanz steigerte seine 14 Monate alte Bestmarke aus dem Vorjahr um 2,79 Sekunden. Es war der dritte Weltrekord des 23-Jährigen, der in 12:37,17 auch die Bestmarke über 5000m hält. Im Frühjahr war er erneut Doppel-Weltmeister im Crosslauf geworden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%