sonstige Sportarten
Italiens Regierung lobt Olympia-Vorbereitung

Der italienische Vize-Sportminister Mario Pescante hat fünf Monate vor den Olympischen Winterspielen in Turin alle Zweifler beruhigt. "Wir haben die kritische Phase der vergangenen Monate überwunden", sagte Pescante.

Zufrieden und optimistisch präsentierte sich Vize-Sportminister Mario Pescante fünf Monate vor den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 (10. bis 26. Februar). Die italienische Regierung sieht sich mit den Vorbereitungen im Soll. "Wir haben die kritische Phase der vergangenen Monate überwunden. Die Arbeiten laufen gut. Die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen ist optimal", betonte der italienische Vize-Sportminister Mario Pescante, der mit der Aufsicht der Organisation der Winterspiele beauftragt ist.

"Wir können noch nicht aufatmen, weil es noch viel zu tun gibt, die schwierigste Phase ist jedoch vorbei", meinte Pescante bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Turin. Pescante zeigte sich wegen der Frage der Sicherheit bei den Winterspielen nicht besorgt: "Das Innenministerium arbeitet bereits daran, sichere Spiele zu garantieren. Wir können auch mit einer internationalen Zusammenarbeit rechnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%