Jan Ullrich nicht mehr Single
Frisch verliebt zur Tour

Team T-Mobile-Fahrer Jan Ullrich geht mit Schmetterlingen im Bauch bei der Tour de France an den Start.

HB BERLIN. Der Radsportstar (31) hat sich "über beide Ohren verliebt". "Ich glaube, Sara ist die große Liebe meines Lebens. Ich bin begeistert von dieser Frau, weil sie die tollste Frau auf der Welt ist", sagte Ullrich in der "Bild am Sonntag". Die 28-Jährige ist die Schwester seines Freundes und Trainingskameraden Tobias Steinhauser.

"Sie hat nichts mit der Trennung von Gaby zu tun. Das hat sich erst hinterher entwickelt", führte Ullrich weiter aus. Im Mai hatte Ullrich die Trennung von Lebensgefährtin Gaby Weiss öffentlich gemacht.

"Wir kennen uns schon lange. Ich habe Sara ja immer bei Steini getroffen. Plötzlich hat es gefunkt. Jetzt bin ich über beide Ohren verliebt", gestand der 31-Jährige. Im Umfeld des T-Mobile-Teams wird nun schon spekuliert, dass Steinhauser nur wegen der Freundschaft zu Ullrich für die Tour nominiert worden war.

In einem vor zwei Wochen geführten Interview mit dem früheren Schwimmstar Franziska van Almsick, das jetzt in der "Welt am Sonntag" und der "Berliner Morgenpost" (Sonntagausgabe) erschien, hatte Ullrich seine neue Liebe noch verschwiegen. Er gestand, dass es ihm nicht leicht gefallen war, sich von Gaby zu trennen. "Besonders schwer macht es, dass wir eine Tochter haben, die ich über alles liebe und für die ich einfach nur der Papa sein möchte. Das ist wie vor der Trennung: Geht es ihr gut, bist du motiviert. Ist sie krank, machst du dir Sorgen", sagte Ullrich im Gespräch mit "Neu- Journalistin" van Almsick.

"Die Kleine wird ihren Papa nicht verlieren, ich gebe mir die größte Mühe, da den besten Weg zu finden. Ich bekomme eine Riesen-Sehnsucht, wenn ich meine Tochter zwei, drei Wochen nicht sehe", meinte der T-Mobile-Kapitän.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%