Judo EM
Zweimal EM-Bronze für deutsches Judo-Team

Bei der Judo-EM im finnischen Tampere haben die Youngster Michaela Baschin und Mareen Kräh überraschend die Bronzemedaille gewonnen. "Ich bin auf dem richtigen Weg zum Ziel Peking 2008", sagte Baschin.

Die Auswahl des Deutschen Judo-Bundes (DJB) hat zum Auftakt der EM im finnischen Tampere überraschend zweimal Bronze gewonnen. Die Youngster Michaela Baschin aus Backnang (48kg) und Mareen Kräh (52kg) aus Spremberg sorgten für den Paukenschlag zu Beginn der Veranstaltung aus deutscher Sicht. Dagegen schied der Abensberger Adrian Kulisch nach zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Hoffnungsrunde der 66-kg-Klasse aus und blieb unplaziert. Die ersten Titel der EM in Finnland gewannen bei den Männern Graig Fallon (Großbritannien/bis 60kg) und Sasa Kedelaschwili (Georgien/bis 66kg) sowie bei den Frauen Alexandra Dumitru (Rumänien/bis 48kg) und Telma Monteiro (Portugal/bis 52kg).

Baschin bejubelte ihr Edelmetall ausgelassen: "Das ist der größte Erfolg meiner Karriere. Im letzten Jahr durfte ich zur WM kämpfen und jetzt die Medaille: Ich bin auf dem richtigen Weg zum Ziel Peking 2008 und überglücklich." Die zierliche Studentin bot exakt eine Woche vor ihrem 22. Geburtstag im Kampf um Platz drei ihre beste Leistung und warf die Russin Natalja Samoilowa mit einer Abtaucher-Technik nach 2:44 Minuten entscheidend auf die Matte. Die erst 22-jährige Mareen Kräh gewann ihren souverän geführten Bronze-Kampf gegen Aynur Samat (Türkei) durch zwei Yuko (mittlere Wertung).

"Ein fast sensationeller Auftakt für unser Team. Damit hatten wir nicht gerechnet. Jetzt haben wir endlich wieder die ganz Jungen in der Spitze drin", kommentierte Frauen-Bundestrainer Norbert Littkopf den Traumstart der Auswahl des Deutschen Judo-Bundes (DJB). Ziel des deutschen Teams in Finnland sind insgesamt fünf Medaillen. Olympiasiegerin Yvonne Bönisch (Potsdam/bis 57kg) als größte DJB-Titelhoffnung greift am Samstag ins EM-Geschehen ein.

Adrian Kulisch, der als einziger Kämpfer der deutschen Männer-Mannschaft am ersten Tag antreten musste (die Klassen bis 60kg und bis 73kg wurden vom DJB nicht besetzt), begann mit einem Sieg gegen den Ex-Europameister Bektas Demirel (Türkei) stark, brauchte danach aber beim Erfolg über den Italiener Alessandro Bruyere in der fünften und letzten Minute der Verlängerung seine Kräfte auf und konnte sich anschließend nicht weiter steigern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%