sonstige Sportarten
Kamrau holt Bronze über die 10-km-Distanz

Britta Kamrau hat bei den Langstrecken-Weltmeisterschaften in Montreal die Bronzemedaille über 10km gewonnen. Erste wurde die Niederländerin Edith van Dijk vor der Italienerin Federica Vitale.

3,5 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Niederländerin Edith van Dijk (1:56:00,5 Stunden) bedeuteten am Ende Platz drei und die Bronzemedaille für Britta Kamrau bei den Weltmeisterschaften in Montreal im Langstreckenschwimmen über die 10-km-Distanz. Zweite vor der Titelverteidigerin aus Rostock wurde Federica Vitale (Italien/zwei Sekunden zurück). "Nach dem verpatzten Auftakt wollte ich es unbedingt wissen. Bronze ist in Ordnung", meinte Kamrau. Ihr Potenzial sieht die Schwimmerin allerdings noch nicht voll ausgeschöpft und merkte an: "Die harten Weltcup-Rennen fordern doch ihren Tribut. Mir fehlt einfach die Kraft und die Grundschnelligkeit."

Die zweite deutsche Teilnehmerin Gina Mohr (Elmshorn/56,5 Sekunden zurück) wurde 12. Kamrau hatte als Sechste zum Auftakt über 5km eine Medaille verpasst und hofft nun über die 25-km-Strecke am Freitag auf Gold. Auch über die längste Distanz hatte sie bei der WM 2004 in Dubai den ersten Platz belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%