Kanu Olympia
Deutsche Kanuten peilen bei Olympia Gold an

Die deutschen Kanuten wollen in Peking mit einer starken 17-köpfigen Mannschaft antreten, darunter Canadier-Olympiasieger Andreas Dittmer und Olympia-Debütantin Fanny Fischer.

Mit einem starken 17-Mann-Kader wollen die deutschen Kanuten in Peking antreten. Nach den Weltcups in Szeged und Duisburg schlug der Deutsche Kanu-Verband (DKV) zunächst 14 Sportler zur Nominierung für die deutsche Olympiamannschaft vor, in zwei Bootsklassen wurden zusätzliche Ausscheidungen angesetzt.

Fanny Fischer gibt ihr Olympia-Debüt

Zu den Nominierten zählt der mittlerweile 36 Jahre alte dreimalige Canadier-Olympiasieger Andreas Dittmer. Der Neubrandenburger tritt im Einer ebenso über 500m und 1000m an wie im Zweier die Athen-Olympiasieger Christian Gille/Tomasz Wylenzek (Leipzig/Essen).

Als Topfavoriten für die Goldmedaille gelten auch die Olympiasieger Ronald Rauhe/Tim Wieskötter (Potsdam) im Zweierkajak sowie der Viererkajak der Frauen, in dem die Nichte der nicht mehr aktiven Rekord-Olympiasiegerin Birgit Fischer, Fanny Fischer, ihr Olympia-Debüt geben wird.

Zwei Entscheidungen stehen noch aus

Unklar ist noch, wer die deutsche Kanumannschaft im Einerkajak über 500m sowie im Zweierkajak über 1000m vertritt. In beiden Klassen fiel beim Weltcup in Duisburg geplante interne Ausscheidung wegen Krankheit aus. Sprint-Weltmeister Jonas Ems (Essen), der von einem Abszess an der Stirn behindert wurde, soll nun am 1. Juli im deutschen Trainingsquartier Kienbaum ein Stechen gegen den Berliner Torsten Lubisch bestreiten, der in Duisburg Dritter war.

Im Zweierkajak treten an gleicher Stelle die Duisburg-Dritten Marcus Groß/Norman Zahm (Berlin/Essen) gegen den Magdeburger Andreas Ihle und dessen neuen Partner Martin Hollstein (Neubrandenburg) an. Hollstein springt für den Essener Rupert Wagner ein, der zuletzt wegen einer fiebrigen Erkrankung ausfiel und wegen Trainingsrückstandes seine Peking-Hoffnungen begraben muss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%