Kanu Weltcup
Kanuten enttäuschen bis auf Dörfler

Bis auf Fabian Dörfler enttäuschten die deutschen Slalom-Kanuten beim ersten Saison-Weltcup in Prag. Der Augsburger erreichte im Einerkajak den zweiten Platz hinter Lokalmatador Vavrinec Hradilek.

Fabian Dörfler hat den deutschen Slalom-Kanuten als Zweiter den einzigen Podestplatz beim ersten Saison-Weltcup in Prag beschert. Der Augsburger musste sich im Einerkajak mit 0,70 Sekunden Rückstand hauchdünn Lokalmatador Vavrinec Hradilek beugen, der für einen von drei tschechischen Triumphen auf den vier olympischen Strecken sorgte.

Ansonsten enttäuschte das deutsche Team auf einem wilden Nebenarm der Moldau. Am ersten Finaltag waren zwei fünfte Plätze von Stefan Pfannmöller (Halle) im Einercanadier und Jasmin Schornberg (Hamm) im Einerkajak die besten Resultate. Im Zweier-Canadier, wo die Slowaken Pavel und Peter Hochschoner die tschechische Siegesserie durchbrachen, landeten Kay Simon/Robby Simon (Halle) nur auf Platz zehn.

Für den Tiefpunkt des deutschen Auftritts sorgte die Leipziger Vizeeuropameisterin Mandy Planert, die an einem Tor vorbeifuhr und nur auf Platz 37 landete.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%