Kanu Weltcup
Zweiercanadier Leue Wylenzek für EM qualifiziert

Das Zweiercanadier-Duo Tomasz Wylenzek und Erik Leue hat sich mit einem dritten Platz beim Kanu-Weltcup im ungarischen Szeged für die EM in Brandenburg qualifiziert.

Athen-Olympiasieger Tomasz Wylenzek und sein neuer Partner Erik Leue haben beim Kanurennsport-Weltcup in Szeged souverän das Ticket für die Heim-EM in Brandenburg (25. bis 28. Juni) gesichert. Das Zweiercanadier-Duo aus Essen und Magdeburg belegte über 1 000 Meter hinter zwei ungarischen Booten den dritten Rang, die Rivalen Chris Wend/Erik Rebstock (Magdeburg/Neubrandenburg) waren als Sechste über Sekunden sieben Sekunden langsamer.

Für den einzigen deutschen Sieg am ersten Finaltag sorgte die viermalige Olympiasiegerin Katrin Wagner-Augustin. Die Potsdamerin setzte sich im Einerkajak mit mehr als einer Sekunde Vorsprung auf die Neuseeländerin Erin Taylor durch. Der Männer-Viererkajak mit Olympiasieger Martin Hollstein (Neubrandenburg) belegte hinter Ungarn Rang zwei.

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) trat beim letzten Weltcup vor den kontinentalen Titelkämpfen mit zahlreichen Nachwuchsathleten an. Ab Montag beginnt für die Asse im Trainingscamp von Kienbaum die letzte Vorbereitungsetappe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%