Kanu WM
Canadier-Team sorgt für drittes WM-Gold

Zum Abschluss der WM der Wildwasserkanuten im tschechischen Karlsbad hat das Canadier-Team die dritte deutsche Goldmedaille geholt. Stephan Stiefenhofer, Normen Weber und Julian Rohn siegten knapp vor Tschechien.

Für die dritte deutsche Goldmedaille hat das Canadier-Team zum Abschluss der Weltmeisterschaften der Wildwasserkanuten im tschechischen Karlsbad gesorgt. Zudem gab es in den vier Teamwettbewerben noch einmal Silber und zweimal Bronze, so dass die Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) insgesamt neben den drei Titeln jeweils vier Silber- und Bronzeplaketten einheimsten.

Das Canadier-Trio Stephan Stiefenhofer, Normen Weber und Julian Rohn setzte sich mit 5,21 Sekunden Vorsprung auf Gastgeber Tschechien durch. Die Kajak-Damen landeten 12,36 Sekunden hinter den Gastgebern auf Platz zwei. Die Kajak-Herren mit Weltmeister Max Hoff und die Zweier-Canadier mit den Weltmeistern Ulrich Andree/Patrick Driesch belegten jeweils Rang drei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%