Kasachstan ohne Chance
Lettland überzeugt gegen die Ukraine

Lettland und Weißrussland dürfen weiter auf das Viertelfinale bei der Eishockey-WM in Österreich hoffen. Beide Teams feierten in der Zwischenrunde sichere Siege.

HB BERLIN. Mit dem 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) über die Ukraine in der Zwischenrundengruppe F in Innsbruck feierte Lettland einen wichtigen Sieg. Weißrussland buchte durch das 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) über Kasachstan am Samstag in Wien die ersten beiden Zähler in der Staffel E. Die jeweils besten vier Teams aus beiden Sechser- Gruppen kommen weiter.

Wie Außenseiter Ukraine hat auch Deutschland-Bezwinger Kasachstan praktisch keine Chance mehr auf das Viertelfinale. Für Weißrussland stellten Sergej Erkowitsch (30. Minute) und Konstantin Kolzow (60.) den Erfolg sicher. Am Montag kommt es gegen die Schweiz nach Lage der Dinge zum entscheidenden Spiel um das Weiterkommen.

Leonids Tamijevs (34.), Karlis Skrastins (46.) und Aleksandrs Semjonovs (58.) trafen für den nächsten WM-Gastgeber Lettland, der schon vor einem Jahr in Prag die Runde der letzten Acht erreicht hatte. Die Partie wurde überschattet von der Verletzung des Ukrainers Juri Gunko. Mitspieler Bogdan Sawenko traf den Verteidiger bei einem Zusammenprall mit dem Knie am unteren Rücken. Gunko blieb mehrere Minuten lang regunglos auf dem Eis liegen und kam dann in ein Krankenhaus. Offiziellen Angaben zufolge erlitt er keine Frakturen, durch den Schlag auf einen Lendenwirbel wurde jedoch offenbar ein Nerv eingeklemmt. Gunko konnte seine Beine aber bewegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%