Keine Medaille zum Auftakt
Deutsche WM-Träume sind Schäume

Die Langläufer des DSV-Teams haben zum Auftakt der nordischen Ski-WM in Oberstdorf einen klassischen Fehlstart hingelegt.

HB OBERSTDORF. Axel Teichmann nach überstandener Erkältung noch nicht in Top-Form, Jens Filbrich auf der Zielgeraden gestürzt, und Evi Sachenbacher am Boden zerstört: Die DSV-Asse verpassten am Donnerstag die erhofften Medaillen klar. "Was fehlt, ist einer unter den ersten Drei. Daran müssen wir uns messen lassen", stellte Bundestrainer Jochen Behle am Donnerstag enttäuscht fest. Die Titel gingen über 10 km der Damen an die Tschechin Katerina Neumannova und über 15 km der Herren an den Italiener Pietro Piller Cottrer.

Der durch eine einwöchige Trainingspause gehandicapte Weltcup-Spitzenreiter Teichmann kam als bester Deutscher auf Rang sieben, Sachenbacher belegte als beste DSV-Läuferin Platz 18. "Mit Axel bin ich zufrieden. Wenn er im Vorfeld gesund gewesen wäre, hätte es heute sicher anders ausgesehen. Ich will nicht sagen, dass die Erkältung ihn Gold gekostet hat, aber in den Bereich der Medaillen hätte er laufen können", sagte Behle.

26,5 Sekunden betrug Teichmanns Rückstand auf Weltmeister Piller Cottrer. "Ich denke, dass ist ein gutes Ergebnis. Für mich diente das Rennen zum Einlaufen", erklärte der Thüringer, der erst am Vortag grünes Licht für seinen Start gegeben hatte. Hinter Teichmann kam Jens Filbrich (Frankenhain) auf den achten Rang. Ein Sturz auf der Zielgeraden kostete ihn eine bessere Platzierung. "Heute bin ich der Depp gewesen. Ich bin mit dem rechten Ski hängen geblieben und habe einen Bauchklatscher gemacht. Darüber ärgere ich mich wahnsinnig", erklärte Filbrich.

Seite 1:

Deutsche WM-Träume sind Schäume

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%