sonstige Sportarten
Kirsten Bolm beim Meeting in Linz auf Platz drei

Beim Leichtathletik-Grand-Prix-Meeting in Linz belegte die deutsche 100-m-Hürden-Läuferin Kirsten Bolm den dritten Platz. Das Rennen gewann Bridgitte Foster-Hylton aus Jamaika in 12,65 Sekunden.

Bei der WM in Helsinki stand Jamaikas Vize-Weltmeisterin Delloreen Ennis-London noch vor der WM-Vierten Kirsten Bolm, doch beim Grand-Prix-Sportfest der Leichtathleten im österreichischen Linz bezwang Bolm die Jamaikanerin über 100m Hürden. Die Mannheimerin wurde in 12,75 Sekunden nur von der WM-Dritten Bridgitte Foster-Hylton (Jamaika/12,65) und Weltmeisterin Michelle Perry (USA/12,70) geschlagen. Ennis-London wurde in 12,84 Sekunden Sechste.

"Ich war noch etwas schlapp nach der Infektion, die mich nach der WM erwischt hatte. Deswegen fühlte ich mich auf den letzten Metern müde und verlor dort noch an Boden", meinte die 30-Jährige.

Weltmeister Phillips glänzt im Weitsprung

Gleich im ersten Weitsprung-Versuch glänzte Olympiasieger und Weltmeister Dwight Phillips (USA) mit 8,57m. Über 100m siegte die WM-Vierte Chandra Sturrup (Bahamas) in 11,01 Sekunden und der WM-Fünfte Dwight Thomas (Jamaika) in 10,00. In Abwesenheit von Weltmeisterin Franka Dietzsch (Neubrandenburg) gewann die WM-Dritte Vera Pospisilova-Chechlova (Tschechien) das Diskuswerfen mit 62,93m. Im Kugelstoßen siegte der WM-Fünfte Christian Cantwell (USA) mit 21,06m.

Lobinger vor Olympiasieger Mack

Einen Erfolg über Olympiasieger Timothy Mack (USA) feierte Stabhochspringer Tim Lobinger und verpasste dabei nur knapp die deutsche Jahres-Bestleistung von 5,91m: "Dafür war es vielleicht etwas zu kühl", meinte der mit 5,80m siegreiche Kölner. "Aber meine Leistung zeigt, dass ich gut drauf bin. Ich springe in diesem Jahr auch noch höher."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%