Klinsmann nominiert Hanke für Konföderationen-Cup
Ein großer Sprung

Eigentlich wollte Mike Hanke nach dem letzten Bundesligaspiel von Schalke 04 am Sonnabend in Freiburg in den Urlaub fahren. Doch daraus wird vorerst nichts. Schon am 30. Mai beginnt für den 21-Jährigen in München das nächste Trainingslager - mit der deutschen Fußballnationalmannschaft. Bundestrainer Jürgen Klinsmann nominierte Hanke gestern überraschend für den Konföderationen-Cup im Juni in Deutschland.

FRANKFURT AM MAIN. "Er wurde lange beobachtet", sagte Klinsmanns Assistent Joachim Löw gestern bei der Bekanntgabe des Kaders. "Uns hat sein Selbstbewusstsein und seine Kaltschnäuzigkeit imponiert." Hanke habe gezeigt, dass er viel Potenzial und den nötigen Willen habe, sich gegen stärkste Konkurrenz durchzusetzen. Der Stürmer, der das Nationaltrikot bisher nur in der U 21 trug, ist zum ersten Mal dabei. "Über diese Nominierung freue ich mich riesig, es eine tolle Chance, mich zu präsentieren. Dafür verzichte ich gerne auf meinen Urlaub", sagte Hanke.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann fehlte gestern in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main, weil nach seiner Knieoperation ein Zehn-Stunden-Flug von Los Angeles nach Frankfurt für die Heilung nicht förderlich gewesen wäre. Zum Beginn des Trainingslagers wird der Bundestrainer vor Ort sein. Klinsmann hatte am Vortag in einer Konferenzschaltung mit Löw, Torwarttrainer Andreas Köpke und DFB-Sprecher Harald Stenger den 23 Spieler umfassenden Kader nominiert.

Hanke rückte in den Kader, weil Abwehrspieler Christian Wörns eine Pause bekommt. Der Dortmunder sei, bedingt durch viele Verletzungen, "bis an die Grenze der Belastbarkeit gegangen", sagte Löw. "Christian ist eine feste Größe." Bremens Kapitän Frank Baumann wurde wegen einer Verletzung ebenfalls nicht berücksichtigt.

Seite 1:

Ein großer Sprung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%