sonstige Sportarten
Klitschko gewinnt dramatischen Ausscheidungsfight

Insgesamt dreimal "küsste" Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko die Bretter und doch gewann der Ukrainer den Ausscheidungsfight in Atlantic City gegen den zuvor ungeschlagenen Nigerianer Samuel Peter einstimmig.

Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko hat den ersten Schritt zur Rückkehr auf den Box-Thron geschafft. Der Ukrainer gewann Samstagnacht den Ausscheidungsfight in Atlantic City gegen den zuvor in 24 Profikämpfen ungeschlagenen Nigerianer Samuel Peter einstimmig nach Punkten und kann nun einen WM-Fight bei den Weltverbänden WBO und IBF bestreiten.

Klitschko lag bei allen drei Punktrichtern mit jeweils 114:111 Zählern vorn, obwohl er zweimal in der fünften und einmal in der zehnten Runde auf die Bretter ging. Der 29-Jährige ist nun die Nummer eins bei den Herausforderern von IBF-Champ Chris Byrd, gegen den er vor fünf Jahren den WBO-Titel erobert hatte. Für seinen Sieg gegen Peter kassierte der jüngere Bruder von WBC-Weltmeister Witali Klitschko 1,5 Mill. Dollar. Sein Gegner musste sich mit 900 000 Dollar begnügen.

Im Rahmenprogramm des Kampfabends, der mit einer Schweigeminute zum Gedenken an den am Donnerstag, fünf Tage nach seinem verlorenen WM-Kampf, an den Folgen von Hirnblutungen gestorbenen Ex-Weltmeister Leavander Johnson begann, verteidigte Miguel Angel Cotto seinen WBO-Titel im Super-Leichtgewicht erfolgreich. Der 24-Jährige aus Puerto Rico feierte einen K.o.-Sieg in der siebten Runde über den zuvor in 28 Kämpfen ungeschlagenen Ricardo Torres aus Kolumbien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%