sonstige Sportarten
Kobs und Harting sagen WM-Teilnahme ab

Karsten Kobs, Hammerwurf-Weltmeister von 1999, muss nach einer Schulterverletzung auf einen Start bei der WM in Helsinki verzichten. Außerdem fällt auch U23-Diskus-Europameister Robert Harting für die Titelkämpfe aus.

Der Kader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) lichtet sich und umfasst zwei Tage vor dem Auftakt der Weltmeisterschaften in Helsinki nur noch 52 Athleten. Hammerwerfer Karsten Kobs (Lanstrop/Dortmund), Weltmeister 1999 in Sevilla, erlitt im Training eine schwere Schulterverletzung. Zudem fällt auch die große Diskus-Hoffnung Robert Harting aus.

"Der Hammer riss bei der Drehung ab, Karsten ist gestürzt und hat sich an der Schulter verletzt", meinte der Leitende Cheftrainer Jürgen Mallow nach dem Ausfall von Kobs, der nicht zum Kreis der Medaillenkandidaten zählte.

Eine Stunde später war klar, dass auch U23-Europameister Robert Harting nicht antreten kann. "Der Muskelfaserriss in der Wade hat keine ausreichende Vorbereitung zugelassen", meinte Mallow im Falle des 2005 auf 66 Meter verbesserten Berliners.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%