Koch gegen Abstiegs-Änderung
DFB-Sportgericht hat Akten von 16 Einsprüchen geschlossen

Achteinhalb Wochen nach Bekanntwerden der Manipulations-Affäre im deutschen Fußball hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) das Gröbste hinter sich.

dpa FRANKFURT/MAIN. Mit der Zurückweisung des Karlsruher Einspruchs gegen die Wertung des am 3. Dezember 2004 gegen den MSV Duisburg 0:3 verlorenen Zweitligaspiels hat die erste Instanz der DFB-Gerichtsbarkeit ihre Akten von 16 Einsprüchen im Schiedsrichter-Wettskandal vorerst geschlossen.

"Das war die schwerste Sportgerichts-Entscheidung, an die ich mich erinnern kann. Es war der schwierigste Fall, den wir nicht von ungefähr am Ende behandelt und für den wir in den 15 bisherigen Fällen juristische Leitlinien entwickelt haben", zog der Vorsitzende Rainer Koch (Poing) Bilanz nach dem letzten der abgeurteilten Fälle. Über drei Spiele muss noch das DFB-Bundesgericht entscheiden: 1. FC Kaiserslautern - SC Freiburg (3:0), MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth (1:0) und KSC - Duisburg.

Zu Bedenken gegen die Eile der DFB-Justiz, den Skandal im Vorfeld der Fußball-WM im eigenen Land auf die Schnelle und nicht mit der gebotenen juristischen Präzision hinter sich zu bringen, sagte Koch: "Wir können nicht abwarten, bis die Berliner Justizbehörden Entscheidungen treffen, wir müssen es jetzt tun." In Berlin sitzen nicht nur die Drahtzieher der kroatischen Wettmafia in Untersuchungshaft, sondern auch der von Skandal-Auslöser Robert Hoyzer belastete Schiedsrichter-Kollege Dominik Marks. Der Referee aus Stendal soll auch die Partie KSC - Duisburg manipuliert und dafür insgesamt 30 000 ? kassiert haben.

Dies zu beweisen, fiel KSC-Anwalt Christoph Schickhardt angesichts der Sportgerichts-"Leitlinien" schwer. Denn nach diesen ist die Absprache einer Manipulation nicht ausreichend. Das zweite Kriterium für eine Spiel-Annullierung - Beweis einer konkreten Manipulation - erübrigte sich nach Auffassung des Sportgerichts. Koch: "Alle drei Duisburger Tore fielen ohne den Einfluss des Schiedsrichters, und Tore entscheiden nun mal ein Spiel."

Seite 1:

DFB-Sportgericht hat Akten von 16 Einsprüchen geschlossen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%