Korruptionsaffäre
Ex-Sportchef Emig wieder auf freiem Fuß

Der unter Korruptionsverdacht stehende ehemalige Sportchef des Hessischen Rundfunks (HR), Jürgen Emig, ist wieder auf freiem Fuß. Der Haftbefehl gegen Emig wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

HB BERLIN. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Der ehemalige Sportchef war Ende Juni erstmals verhaftet worden. Einen Monat später war er auf Beschluss des Frankfurter Amtsgerichts aus der Untersuchungshaft entlassen und nur drei Tage später auf Beschwerde der Staatsanwaltschaft erneut inhaftiert worden. Inzwischen bestehe keine Verdunklungsgefahr mehr, hieß es bei der Staatsanwaltschaft.

Dem nach Bekanntwerden der Affäre fristlos entlassenen Emig wird Bestechlichkeit und Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen. Er soll in Sendungen des HR Produkte von Firmen platziert haben, die Kunden der Media-Agentur seiner Frau sind.

Außerdem steht er im Verdacht, dass er kleine Sportvereine und Sportveranstalter für öffentlich-rechtliche Sendezeit bezahlen ließ. Wegen ähnlicher Vorwürfe sitzt der ehemalige Fernsehsportchef des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Wilfried Mohren, in Haft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%