Korruptionsffäre
Früherer MDR-Sportchef Mohren auf freiem Fuß

Nach sieben Wochen Haft ist der unter Korruptionsverdacht stehende frühere MDR-Fernsehsportchef Wilfried Mohren auf freien Fuß gesetzt worden. Nach einem Haftprüfungstermin sah das Amtsgericht Leipzig kein Verdunklungsgefahr mehr und setzte den Haftbefehl am Donnerstag außer Vollzug.

HB LEIPZIG. Der 47-Jährige Journalist erhielt eine Kontaktsperre als Auflage. Eine Meldepflicht wurde ihm laut Gericht nicht auferlegt.

Die sächsische Anti-Korruptionseinheit INES ermittelt in Folge der Schmiergeld-Affäre beim Hessischen Rundfunk (hr) um dessen Ex- Sportchef Jürgen Emig. Bei Mohren geht es bislang um Schmiergelder in Höhe von bis zu 150 000 Euro. Mitte Juli war er festgenommen worden und in Untersuchungshaft gekommen. Der MDR kündigte ihm Ende Juli fristlos. Ein erster Haftprüfungstermin war in der vergangenen Woche abgebrochen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%