Langlauf International
"Tour de Ski" startet zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel 2006/2 007 startet erstmals die "Tour de Ski" der Skilangläufer. Insgesamt werden auf den acht Etappen (29. Dezember bis 7. Januar) Preisgelder in Höhe von einer Million Schweizer Franken vergeben.

Die Skilangläufer können sich zum Jahreswechsel 2006/2 007 auf einen neuen Wettbewerb freuen. Nach dem Vorbild der Tour de France der Radsportler wird dann erstmals die "Tour de Ski" der Skilangläufer ausgetragen. Ausgestattet mit einem Rekordpreisgeld von einer Million Schweizer Franken führt die Tour vom 29. Dezember 2006 bis 7. Januar 2007 über acht Etappen und 101,9 Kilometer. Die Frauen laufen im gleichen Zeitraum 50 Kilometer.

Drei Etappen in Deutschland

Der Etappenlauf beginnt im tschechischen Nove Mesto und endet mit der Bergankunft auf dem Alpe de Cermis oberhalb des Fleimstals in Italien. In Deutschland macht die Tour mit einem Sprint in München am Silvestertag sowie zwei Rennen in Oberstdorf (2./3. Januar) Station.

Die Gesamtsieger bei Frauen und Männern kassieren jeweils 150 000 Schweizer Franken, für die Sieger der separaten Sprint-Wertung sind je 10 000 Schweizer Franken ausgelobt.

Wie bei der Tour de France führt eine Nichtteilnahme bei einer Etappe zum Ausschluss aus der Tour-Wertung. Bei Massenstart-Wettkämpfen gibt es Sprintwertungen, in denen Bonus-Sekunden vergeben werden. Die Tour de Ski ist eine Mixtur aus Sprints, Massenstart-Wettkämpfen, Jagdrennen und Rennen auf Zeit in beiden Stilarten. Gesamtweltcupsieger Tobias Angerer: "Die Tour ist eine tolle Idee, um den Langlauf voranzubringen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%