Langlauf Langlauf Langläuferinnen beim Saisonauftakt enttäuschend

Im ersten Weltcup-Rennen des Olympia-Winters konnten sich die deutschen Skilangläuferinnen nicht auf den vorderen Rängen platzieren. Es gewann die Norwegerin Marit Björgen.
Marit Björgen war nicht zu schlagen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Marit Björgen war nicht zu schlagen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die deutschen Skilangläuferinnen sind beim Sieg der Norwegerin Marit Björgen mit einem Debakel in den Olympia-Winter gestartet. Katrin Zeller landete im norwegischen Beitostölen beim Debüt des neuen Frauen-Chefcoachs Janko Neuber nur auf Platz 26. "Skating mag ich gar nicht so gern, deshalb bin ich überrascht, die beste Deutsche zu sein", sagte Klassik-Spezialistin Zeller: "Uns fehlt noch die Wettkampfhärte. In ein paar Rennen werden wir schon vorn reinkommen."

Die Oberstdorferin hatte nach 10km stolze 2:07,0 Minuten Rückstand auf Björgen. Die norwegische Ex-Weltmeisterin triumphierte vor den Schwedinnen Charlotte Kalla (29,7 Sekunden zurück) und Anna Haag (37,2). Claudia Nystad (Oberwiesenthal/2:11, 4) wurde 29. Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl/2:07,5 Minuten zurück) landete auf Platz 27 und hatte als Ausrede die schwere Strecke parat: "Es war schwer reinzukommen nach harter Trainingsphase." Behle hatte vor der Saison auf eine Teilnahme an internationalen Testrennen verzichtet.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%