Langlauf Weltcup
Angerer auf der Kippe, B-Team am Start

Der Start von Langläufer Tobias Angerer beim Weltcup in Düsseldorf ist unsicher. Axel Teichmann, Jens Filbrich, Franz Göring und Rene Sommerfeldt verzichten auf das Heimrennen.

Der Start von Tobias Angerer beim ersten Heim-Weltcup der Langläufer am Wochenende in Düsseldorf ist fraglich. Der WM-Zweite hat nach seinen gesundheitlichen Problemen das Training zwar wieder aufgenommen, über eine Teilnahme an dem Sprint-Spektakel am Rheinufer soll aber erst Ende der Woche entschieden werden. Angerer war vor anderthalb Wochen mit Fieber vorzeitig vom Weltcup in La Clusaz abgereist.

"Wir planen bei Tobias Angerer den Heim-Weltcup sozusagen als letzten Test vor der Tour de Ski. Dazu muss er aber hundertprozentig fit sein. Wir warten deshalb zunächst noch die kommenden Tage ab, ob ein Einsatz Sinn hat", sagte Bundestrainer Jochen Behle. Alternativ würde Angerer (Vachendorf) ein Aufbaurennen über eine längere Distanz bestreiten.

Teichmann, Filbrich, Göring und Sommerfeldt passen

Die deutschen Männer treten mit Ausnahme von Vorjahressieger Josef Wenzl (Zwiesel) ohnehin mit einem B-Team an. Axel Teichmann (Bad Lobenstein), der zuletzt in Davos Zweiter wurde, Jens Filbrich (Frankenhain), Franz Göring (Zella-Mehlis) und Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) verzichten auf einen Auftritt in Düsseldorf, um sich an den Stützpunkten auf die am 28. Dezember in Oberhof startende Tour de Ski vorzubereiten.

"Ich traue unseren jungen Sprintspezialisten Platzierungen im Bereich der Weltcuppunkte zu. Aber auch unsere Frauen haben in den vergangenen Jahren ja immer wieder ihre Sprintqualitäten unter Beweis gestellt", sagte Behle.

Bei den Frauen können sich die Fans auf Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) und Claudia Nystad (Oberwiesenthal) freuen. Aus dem A-Team ist lediglich Katrin Zeller nicht dabei, die sich gezielt auf die Tour de Ski vorbereitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%