Langlauf Weltcup
Angerer führt siegreiches DSV-Quintett an

Beim Langlauf-Weltcup im kanadischen Vernon hat das deutsche Team im Jagdrennen einen großen Triumph gefeiert. Die ersten fünf Plätze gingen an die Deutschen, den Sieg sicherte sich Tobias Angerer.

Die deutschen Langläufer haben beim Weltcup im kanadischen Vernon einen historischen Sieg eingefahren. Die ersten fünf Plätze gingen an die Athleten des deutschen Ski-Verbandes (DSV), den Sieg im 30km-Jagdrennen sicherte sich Tobias Angerer mit 1,3 Sekunden Vorsprung vor Axel Teichmann. Durch den Erfolg übernahm Angerer auch die Führung im Gesamtweltcup. Dritter wurde Andreas Schlütter (Oberhof/2,2 Sekunden zurück) vor Jens Filbrich (Oberhof/3,5) und Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal/4,9). Das Quintett ist damit komplett für Olympia qualifiziert. Einen deutschen Fünffachsieg hat es in der Geschichte noch nie gegeben.

Im Gesamtweltcup liegt Angerer mit 296 Punkten in Führung. Die bisherige Nummer eins, Tor Arne Hetland (Norwegen), hatte auf den Start verzichtet. Im Anschluss steht noch das 15-km-Jagdrennen der Damen auf dem Programm.

Filbrich konnte sich als spezieller Gewinner fühlen. Vor dem Rennen wurde bekannt, dass das Ergebnis seiner Dopingprobe vom zweiten Weltcup vor zwei Wochen im finnischen Kuusamo negativ war. Vizeweltmeister Filbrich (Frankenhain) feierte nach abgelaufener Schutzsperre wegen des zu hohen Hämoglobinwertes in Kanada sein Comeback im Team.

Björgen siegt - Sachenbacher Vierte

Im 15-km-Jagdrennen der Frauen siegte Marit Björgen und feierte damit ihren vierten Saisonsieg. Die Norwegerin siegte mit 0,3 Sekunden Vorsprung vor der Kanadierin Beckie Scott und Hilde Pedersen (Norwegen/2,6). Staffel-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) schaffte als Vierte mit 3,7 Sekunden Rückstand ihre beste Saisonplatzierung. Claudia Künzel (Oberwiesenthal) belegte Platz elf, Viola Bauer (Oberwiesenthal) landete auf Rang 14. Im Gesamtweltcup baute Björgen ihre Führung aus.

Im 30-km-Jagdrennen der Herren hatte es zuvor einen historischen deutschen Fünffachsieg gegeben. Tobias Angerer (Vachendorf) belegte Platz eins und übernahm die Führung im Gesamtweltcup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%