Langlauf Weltcup
Angerer krönt Saison mit Sieg in Falun

Tobias Angerer hat die Langlauf-Saison mit dem Sieg im Jagdrennen über 30km in Falun vergoldet. Der Weltcup-Gesamtsieger triumphierte vor Mathias Fredriksson (Schweden) und dem Franzosen Emmanuel Jonnier.

Tobias Angerer hat im letzten Einzelrennen der Saison noch einmal alle Kräfte mobilisiert und seine bärenstarke Saison mit einem Sieg vergoldet. Der Weltcup-Gesamtsieger triumphierte im Jagdrennen über 30 Kilometer im schwedischen Falun vor Mathias Fredriksson (Schweden) und dem Franzosen Emmanuel Jonnier. Angerer hatte in 1:31:18,0 Stunden am Ende knappe zwei Zehntelsekunden Vorsprung vor dem Lokalmatadoren. Im Anschluss wurde Angerer mit der großen Kristallkugel für den Weltcup-Gesamtsieg ausgezeichnet.

"Ich bin überglücklich, dass es auch noch in Falun mit dem Sieg geklappt hat. Mir war es wichtig, mich als würdiger Träger des Gelben Trikots aus dem Winter zu verabschieden", kommentierte Angerer seinen vierten Saisonsieg, für den er insgesamt etwa 25 000 Euro Prämie kassierte.

Angerers Reserven reichen aus

Angerer hatte am letzten steilen Anstieg die Flucht versucht, konnte aber Fredriksson und Jonnier zunächst nicht abschütteln und hatte auf der Zielgerade dann doch noch die größten Kraftreserven. "Am Anfang dachte ich gar nicht, dass ich durchkomme. Da konnte ich dem Tempo kaum folgen. Aber dann habe ich mich immer besser gefühlt. Ich habe meine Chance gesehen und sie genutzt", sagte Angerer.

Der 50-km-Dritte der WM, Jens Filbrich (Frankenhain), der in der Vorwoche mit einer Magen-Darm-Grippe aussetzen musste, war im letzten Saisonrennen chancenlos und belegte mit fast fünf Minuten Rückstand Platz 46, Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) kam als 32. ins Ziel.

30-km-Weltmeister Axel Teichmann fehlte in Schwedens WM-Stadt von 1993. Der Lobensteiner hatte seine Saison wegen Rückenbeschwerden nach seinem WM-Gold von Sapporo vorzeitig beendet und wurde am Freitag in Bad Berka/Thüringen erfolgreich an der Bandscheibe operiert. Er will Anfang Mai planmäßig wieder in die Vorbereitung auf die neue Saison einsteigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%