Langlauf Weltcup
Björgen sprintet im Olympiastadion zum Sieg

Beim Auftakt der Tour de Ski in München hat Langläuferin Marit Björgen das Goldene Trikot übernommen. Den Sprint im Olympiastadion gewann die Norwegerin vor Arianna Follis und Chandra Crawford.

Die Norwegerin Marit Björgen hat zum Auftakt der Tour de Ski die Sprintkonkurrenz im Münchner Olympiastadion gewonnen und ist damit ins Goldene Trikot geschlüpft. Die Italienerin Arianna Follis belegte Rang zwei, Chandra Crawford aus Kanada wurde Dritte.

Claudia Künzel verpasste unter dem Jubel von 8 000 Fans zu früher Morgenstunde den Triumph im B-Finale nur um 0,3 Sekunden und schaffte mit Platz acht ihr bestes Saisonresultat. Distanzspezialistin Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) strahlte über Rang elf: "Ein schöner Auftakt. Aber ich will noch weiter nach vorn." Manuela Henkel (Oberhof) landete auf Platz 13 vor Steffi Böhler (Ibach).

Die Tour de Ski wird nach einem Ruhetag am Dienstag (2. Januar) in Oberstdorf mit den Massenstartrennen für die Distanzspezialisten fortgesetzt. Insgesamt führt die nach dem Vorbild der Tour de France entwickelte Wettkampfserie über sechs Etappen in acht Tagen und ist mit der Rekordsumme von 750 000 Schweizer Franken dotiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%