Langlauf Weltcup
Deutsche Frauen-Staffel beim Ski-Weltcup Vierte

Die deutschen Skilangläuferinnen haben beim Weltcup in Gällivare den ersten Podestplatz der Saison knapp verpasst. Die 4x5-km-Staffel wurde Vierte, den Sieg holte Norwegen.

Die deutschen Skilangläuferinnen haben beim Weltcup im schwedischen Gällivare den ersten Podestplatz der Saison knapp verpasst. Nicole Fessel (Oberstdorf) musste sich als Schlussläuferin der 4x5-km-Staffel Italiens Weltmeisterin Arianna Follis im Sprint geschlagen geben und lief als Vierte durchs Ziel. Den Sieg holte Norwegen I mit großem Vorsprung vor der ersten Staffel von Gastgeber Schweden.

Deutschlands Startläuferin Steffi Böhler (Ibach) erwischte einen mäßigen Start und lag beim Wechsel zu Katrin Zeller (Oberstdorf) nur auf Platz acht. Dann begann die Aufholjagd der deutschen Frauen, Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) schickte Fessel als Fünfte auf die letzte Runde. Die Sprintspezialistin distanzierte zwar Norwegen II und Finnland, war jedoch gegen die erfahrene Follis am Ende chancenlos.

Im Einzel über 10km Freistil war Fessel am Samstag noch die beste deutsche Starterin gewesen. Mit dem neunten Platz verbuchte die 27-Jährige nicht nur das beste Distanzrennen ihrer Karriere, sondern erfüllte zudem die halbe Norm für die Nordische Ski-WM in Oslo (23. Februar bis 6. März). Fessel benötigt nur noch eine Platzierung unter den besten 15, um sich das Ticket für den Saisonhöhepunkt zu sichern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%