Langlauf Weltcup
DSV-Langlauf-Staffel in Gällivare auf Rang drei

Fast zwei Jahre musste die deutsche Langlauf-Staffel bei einem Weltcup auf einen Platz auf dem Siegerpodest warten. Im schwedischen Gällivare erreichte das DSV-Gespann Rang drei.

In Gällivare konnte die deutschen Skilanglauf-Staffel den lang ersehnten Weltcup-Erfolg feiern. Zum ersten Mal seit fast zwei Jahren landete das DSV-Team als Dritter wieder auf dem Siegerpodest. "Das Podest war unser Ziel. Die Männerstaffel hat überzeugt", freute sich Bundestrainer Jochen Behle hinterher.

In der Besetzung mit Jens Filbrich (Frankenhain), Tobias Angerer (Vachendorf), Newcomer Tom Reichelt (Oberwiesenthal) und Weltmeister Axel Teichmann (Bad Lobenstein) musste sich das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) nach 4x10km im Schlussspurt von fünf Teams nur knapp Weltmeister Norwegen und Gastgeber Schweden geschlagen geben.

Axel Teichmann verwies die Schlussläufer von WM-Gastgeber Tschechien und Vizeweltmeister Russland noch auf die nächsten Ränge. Zuletzt waren die deutschen Staffelläufer am 17. Dezember 2006 in La Clusaz/Frankreich Weltcup-Dritte geworden.

"Ich bin im Zielspurt am Rand in den Neuschnee geraten. Schade, sonst wäre wohl noch mehr drin gewesen", sagte Weltmeister Axel Teichmann nach einem furiosen Zielspurt von fünf bis zum Schluss fast gleichauf liegenden Staffeln: "Aber die Form stimmt. Es geht sicher noch weiter nach vorne."



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%