Langlauf Weltcup
Düsseldorf erwartet starkes Starterfeld

Wie seit vielen Jahren starten die Langläufer am 28. und 29. Oktober in Düsseldorf in ihre Weltcupsaison. Die Zuschauer können sich besonders auf Tobias Angerer, Evi Sachenbacher und Björn Lind freuen.

Trotz der Absagen der ehemaligen Gesamtweltcupsieger Axel Teichmann (Lobenstein) und Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) wird beim Weltcup-Auftakt der Skilangläufer am 28. und 29. Oktober in Düsseldorf ein starkes Teilnehmerfeld an den Start gehen. 146 Athleten aus 23 Ländern haben sich bereits für die fünfte Auflage des traditionellen Startrennens am Rheinufer gemeldet, darunter Gesamtweltcup-Sieger Tobias Angerer (Vachendorf), die Olympiazweite Evi Sachenbacher (Reit im Winkl) oder Sprint-Olympiasieger Björn Lind (Schweden).

Die 4 000 Kubikmeter Schnee werden am 26. Oktober mit 180 LKW aus der Skihalle Neuss ans Rheinufer transportiert, an der Strecke werden wieder über 50 000 Zuschauer erwartet. Samstag finden die Einzelsprint-Rennen statt, am Sonntag steht der Teamsprint auf dem Programm. Erstmals wird sich auch die neue Sprintgruppe des Deutschen Skiverbandes (DSV) unter Chefcoach Ismo Hämäläinen präsentieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%