Langlauf Weltcup
Düsseldorf will Skilanglauf langfristig halten

Auf einen neuen Drei-Jahres-Vertrag spekulieren die Organisatoren des Skilanglauf-Weltcups in Düsseldorf. Am Rheinufer wird im Oktober die Saison eröffnet, dann läuft der derzeitige Vertrag aus.

Auch in den kommenden drei Jahren soll der Skilanglauf-Weltcup nach dem Wunsch der Organisatoren in Düsseldorf am Rhein beginnen. "Wir stehen derzeit in Verhandlungen mit dem Ski-Weltverband und hoffen auf einen neuen Drei-Jahres-Vertrag", sagte OK-Chef August Pollen in Düsseldorf.

Am Rheinufer wird am 27./28. Oktober mit den Sprints sowie Teamsprints die Weltcup-Saison der Frauen und Männer eröffnet. Der Internationale Skiverband FIS hat bereits Interesse bekundet, den auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Bundestrainer Jochen Behle wird in Düsseldorf sein bestes Aufgebot mit Weltmeister Axel Teichmann (Lobenstein) und Weltcup-Titelverteidiger Tobias Angerer (Vachendorf) an der Spitze einsetzen. "Die Tour de Ski zum Jahreswechsel ist unser Saisonhöhepunkt. Darin sind zwei Sprintrennen integriert. Düsseldorf ist ein gute Vorbereitung vor heimischer Kulisse", erklärte Behle.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%