Langlauf Weltcup
Langläufer Angerer enttäuscht auf Rang 21

Beim Weltcup in Lahti hat Langläufer Tobias Angerer im 15-km-Freistilrennen als bester Deutscher einen enttäuschenden 21. Rang belegt. Der Sieg ging an den Russen Alexander Legkow.

Die deutschen Skilangläufer haben beim Weltcup in Lahti im 15-km-Freistilrennen enttäuscht. Tobias Angerer (Vachendorf), der bei der WM in Liberec drei Medaillen gewann, sorgte als 21. für die beste Platzierung.

"Das müssen wir abhaken. Wir werden versuchen, uns bei den ausstehenden Weltcups ordentlich aus der Affäre zu ziehen", sagte Bundestrainer Jochen Behle und räumte ein: "Die Luft ist wohl ein wenig raus." Für andere Athleten sei die Motivation mit Blick auf den Gesamtweltcup sicher auch eine andere, das deutsche Team habe sich ganz klar auf die WM konzentriert.

Tobias Angerer (Vachendorf), der in Liberec drei Medaillen gewann, hatte 1:05,5 Minuten Abstand auf Alexander Legkow. Der Russe gewann im freien Stil mit 7,5 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Pietro Piller Cottrer. Dritter wurde der Österreicher Christian Hoffmann mit 20,7 Sekunden Abstand.

Auch Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) als 30. oder Axel Teichmann (Lobenstein) als 56. blieben weit unter den Erwartungen. Angerer: "Es hat gar nichts funktioniert, Müdigkeit war da - ich habe mich nicht schnell bewegen können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%