Langlauf Weltcup
Näss macht Langlauf-Konkurrenz im Sprint nass

Bei den Weltcup-Sprints im norwegischen Drammen gab es für die deutschen Langläufer nichts zu holen. Während Norwegens Börre Näss die Männer-Konkurrenz für sich entschied, gewann bei den Frauen die Finnin Virpi Kuitunen.

Skandinavische Siege bei den Weltcup-Sprints der Langläufer in Drammen: Bei den Männern siegte der Norweger Börre Näss, bei den Frauen Virpi Kuitunen aus Finnland. In Abwesenheit des neuen Weltcup-Gesamtsiegers Tobias Angerer (Vachendorf) verwies Näss auf dem 1,2 Kilometer langen aufgeweichten Stadtkurs in Norwegens Provinzstadt vor 25 000 Zuschauern Mats Larsson (Schweden) und Trond Iversen (Norwegen) auf die nächsten Plätze.

Bei den Damen siegte Dreifach-Weltmeisterin Kuitunen vor Petra Majdic (Slowenien) und Aino Kaisa Saarinen (Finnland). Beste der diesmal insgesamt enttäuschenden deutschen Mannschaft war die Oberhoferin Manuela Henkel, die wenigstens das B-Finale erreichte und Platz acht belegte.

Viola Bauer (13.), Claudia Künzel-Nystad (beide Oberwiesenthal/17.), Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl/19.), Steffi Böhler (Ibach/20.) und Nicole Fessel (Oberstdorf/26.) scheiterten allesamt im Viertelfinale. Josef Wenzl (Zwiesel/32.) und Franz Göring (Zella-Mehlis/33.) schieden bei den Männern bereits in der Qualifikation aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%